Weil mir Kochen Spaß macht! *********************************************************** Besuche doch auch meinen Fotoblog ONE PHOTO A DAY: http://goo.gl/iHFTNK

Archiv für 12. Oktober 2016

Süßmäulchen freut sich: 🍒 Schwarzwälder-Kirsch-Tiramisu 🍒 … mit oder ohne Kirschwasser eine (gar nicht ganz so) süße Sünde 💗


Schwarzwälder Kirsch-Tiramisu
8 – 10 Portionen

1 Glas Kirschen
1 Päckchen = 225 g Vollkornzwieback, alternativ Löffelbisquit
300 g Joghurt, Natur 1,5 %
250 g Magerquark
250 g Mascarpone
4 EL flüssigen Honig, Agavendicksaft oder Ahornsirup
2 EL Vanillezucker
Kakao zum Bestäuben

Die Kirschen abgießen, den Saft auffangen.

Den Boden einer Auflaufform mit der Hälfte der kurz in Kirschsaft getauchten Zwieback auslegen.

Joghurt, Quark, Mascarpone, Honig und Vanillezucker in den Mixtopf geben und 20 sec / Stufe 4 verrühren. Einige Löffel der Masse auf die Zwieback streichen, die Kirschen darauflegen und mit der Hälfte der Creme bestreichen. Die restlichen Zwieback kurz im Kirschsaft tränken, auf die Creme legen und mit der restlichen Creme bestreichen. Das Tiramisu mindestens 4 Stunden, gerne über Nacht in den Kühlschrank stellen und gut durchkühlen lassen.

Mit Kakao bestäubt servieren.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

Tipp: Ich habe die Portionen mit einem Servierring ausgestochen und auf Glastellern serviert. Man kann auch direkt kleine Portionsförmchen in Gläsern zubereiten, dann den Zwieback zerbrechen und alles wie oben beschrieben schichten.

Für Erwachsene tränkt man die Zwieback außer mit dem Kirschsaft noch zusätzlich mit Kirschlikör oder Kirschwasser.

 

Schlagwörter-Wolke

%d Bloggern gefällt das: