Weil mir Kochen Spaß macht! *********************************************************** Besuche doch auch meinen Fotoblog ONE PHOTO A DAY: http://goo.gl/iHFTNK

Archiv für 26. September 2016

🍒 Kirsch-Gelee 🍒 – aus übrig gebliebenem Kirschsaft von Kuchenbacken … fruchtig lecker 🍒


Beim Backen dieses schnellen und saftigen Kirschkuchens, der sogar vegan ist, blieb der leckere Saft aus dem Glas übrig. Daraus habe ich ruckzuck ein leckeres rotleuchtendes Gelee gekocht. 

Kirsch-Gelee

Kirschsaft (ich hatte 700 g)
Gelierzucker 2:1 (siehe Packungsanweisung; hier: 500 g)
1/2 TL Zitronensäure

Alle Zutaten in den Mixtopf geben und 12 min / 100 Grad / Stufe 3 kochen. Jedenfalls sollte das Gelee 4 min sprudelnd kochen. Heiß in Schraubgläser füllen und diese kopfüber auskühlen lassen.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

Tipp: Bittermandel passt gut zu Kirsche. Einfach mal ausprobieren und 5 Tropfen Bittermandelaroma hinzufügen.

P.S.: Die hübschen Etiketten gibts für kleines Geld bei dm.

Veganer Easy-Peasy Cherrycake – 🍒 Schneller Kirschkuchen 🍒 … luftig locker und mit Gelinggarantie


Lust auf Kuchen, keine Eier im Haus und keine Zeit zum Einkaufen??? Das ist jetzt kein Problem mehr! Hier kommt ein ganz schnelles Rezept für einen supersaftigen Kirschkuchen, der ratzfatz gemacht ist und sehr lecker schmeckt! 

Schneller Kirschkuchen
26er Springform

500 g Sauerkirschen (Glas)
200 g Mehl
160 g  Zucker
150 g Wasser
100 g neutrales Öl, z.B. Raps
1/2 Vanilleschote, ausgekratzt
1 EL Zitronensaft
1 Packung Backpulver
1 Prise Salz

Den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Die Kirschen abgießen, den Saft anderweitig verwenden, z.B. Kirschgelee draus machen.

Alle Zutaten – außer die Kirschen – in den Mixtopf geben und 30 sec / Stufe 4 verrühren. Den Teig in eine – am besten mit Backtrennmittel – gefettete 26er Springform geben, mit den Kirschen belegen und auf mittlerer Schiene 45 – 50 min backen. Die Stäbchenprobe machen, den Kuchen auskühlen lassen und mit ein wenig Puderzucker bestäubt servieren.

Saftig, luftig und locker, trotz „fehlender“ Eier!

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

Liebe Emmi, mal wieder ein hervorragendes und so einfaches und schnelle Rezept! Ich danke Dir!

Schlagwörter-Wolke

%d Bloggern gefällt das: