Weil mir Kochen Spaß macht! *********************************************************** Besuche doch auch meinen Fotoblog ONE PHOTO A DAY: http://goo.gl/iHFTNK

Archiv für Juni, 2016

🍉🍋 Wassermelonen-Holunder-Eis 🍋🍉 … 3 Zutaten und ein paar Stunden Geduld … erfrischend lecker & man weiß, was drin ist! 🍉😊


Wassermelonen-Holunder-Eis

1 kleine Wassermelone, kernlos, nur das Rote, bei mir 650 g
50 g Holunderblütensirup
1 Bio-Zitrone, Saft der ganzen und Schale von 1/2

Alle Zutaten in den Mixtopf geben und 20 sec / Stufe 10 pürieren. Durch ein feines Haarsieb streichen und in Eisförmchen mindestens 4 Stunden, gerne über Nacht einfrieren.

Lecker & erfrischend!

Viel Spaß bei Ausprobieren und Guten Appetit!

Tipp: In Eiswürfelförmchen einfrieren und mit Wasser, Wein oder Sekt servieren!

Ein gesunder Start in den Tag: 🍋🍓🍏 Bircher Müsli über Nacht 🍏🍓🍋 … am Abend in 1 Minute vorbereitet – morgens frisches Obst dazu – lecker! 🍏🍓🍋 


Bircher Müsli – am Abend vorbereitet
4 Portionen

250 g Milch
250 g Joghurt
100 g Haferflocken, kernig
1 Apfel
je 1 gehäufter EL: Haselnüsse, Rosinen, Kokosraspel (das kann gerne abgewandelt werden, z.B. Walnüsse, Mandeln, Cranberries, Gojibeeren …)
1 EL Honig
1 EL Zitronensaft

Haselnüsse in den Mixtopf geben und 5 sec / Stufe 6 zerkleinern. Apfel geviertelt und ohne Kernhaus dazugeben und 3 sec / Stufe 5 zerkleinern. Alle restlichen Zutaten hinzufügen und 10 sec / Stufe 3-4 mischen. Wer mag, kann mit einer Prise Zimt abschmecken. Fertig!

Das Müsli umfüllen und über Nacht in den Kühlschrank stellen. Morgens auf Portionsschälchen aufteilen und mit frischem Obst ergänzen – ein gesunder Start in den Tag!

Zu einem Rezept for leckere Obernight Oats mit Chiasamen geht’s hier

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

Tipp: Man kann auch problemlos die doppelte Portion machen und das Müsli auch am 2. oder 3. Tag noch verzehren.

👍 Schwäbische Maultaschen 👍 … deftig & würzig & mit selbstgemachtem Nudelteig 👍


Schwäbische Maultaschen nach Oma Rosel
8 Portionen

Oma Rosel ist nicht meine Oma, aber EINE Oma mit einem alten Maultaschenrezept, das so ungefähr lautet: halb und halb Gehacktes und Brät und Spinat … a Handvoll halt. 😉

Die Schwäbischen Maultaschen, im Volksmund auch Herrgottsbescheißerle genannt, sollen von Mönchen des Klosters Maulbronn erfunden worden sein. Die Mönche – ihres langweiligen, eintönigen Essens in der Fastenzeit überdrüssig – versuchten den Herrgott mit einer List zu täuschen: Sie versteckten Fleisch zwischen Brot und Spinat und wickelten diese Füllung noch zusätzlich in eine Teighülle. Die Maultaschen waren geboren.

Ich habs mal probiert und es war echt lecker, wie der urschwäbische Gatte bestätigen kann! 😉

Nudelteig
500 g Mehl, am besten Pastamehl (+- etwas mehr)
5 Eier
1 TL Salz

Füllung
250 g Hackfleisch, gemischt
250 g Brät
2 alte Brötchen
125 g Milch
2 Eier, davon 1 Eiweiß zum Verkleben der Maultaschen zurückbehalten!
1 Handvoll Spinat (ca. 50 g)
1 geh. TL Zwiebelgranulat, selbstgemacht
alternativ: 1 große g Zwiebel und 30 g Butter
1 TL Salz
1/2 TL Pfeffer
2 Prisen Muskat
1 Ei trennen, das Eiweiß zum Verkleben der Maultaschen zurückbehalten!
Alle Teigzutaten in den Mixtopf geben und 3 min / Knetstufe kneten. Eventuell noch etwas mehr Mehl hinzufügen, der Teig sollte gut knetbar aber fest sein. Den Teig eingewickelt mindestens 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.

Die altbackenen Brötchen rupfen oder in Stücke schneiden, mit lauwarmer Milch übergießen und 20 min ziehen lassen.

Spinat in den Mixtopf geben, 3 sec / Stufe 5 zerkleinern und umfüllen. Ich hatte aufgetauten TK-Spinat, dann entfällt dieser Schritt.

(Zwiebel in den Mixtopf geben, 3 sec / Stufe 5 zerkleinern, Butter hinzufügen und 3 min / VAROMA / Stufe 2 dünsten. Wenn Zwiebelgranulat verwendet wird, entfällt dies.) Alle anderen Zutaten, auch Spinat und Brötchen, hinzufügen und 1 min / Knetstufe kneten.

Den Teig portionsweise in die bemehlte Nudelmaschine geben und Teigplatten walzen, diese schrittweise auf dünnste Stufe walzen. Die Teigplatte auf eine bemehlte Arbeitsfläche legen, jeweils eine guten Teelöffel Füllung daraufgeben, das Teigband mit einem Teigrädchen in Portionen trennen, mit etwas Eiweiß bepinseln und zu Maultaschen verschließen.

Die Maultaschen in siedender Brühe 5 min garziehen lassen und in der Brühe servieren.

(Man kann auch 1000 g Wasser und 1 EL Brühpaste oder einen Brühwürfel in den Mixtopf geben und die Maultaschen in Lagen in den Varoma legen, das dann 20 min / VAROMA / Stufe 1 garen. Das empfehle ich jedoch nicht. In Brühe gekocht schmecken sie deutlich würziger und besser.)

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

Tipp: Abgekochte Maultaschen in Streifen oder Stücke schneiden und in etwas Fett knusprig braun braten, verquirltes  Ei drüber, fertigbraten und mit Salat servieren. So mag ich sie am liebsten!

Es gibt auch noch die Variante, zu den Maultaschen geschmelzte, also angebratene Zwiebeln zu servieren – nicht so meins. Oder im Komplettprogramm mit Schwäbsichem Kartoffelsalat … wenn schon, denn schon! 😉 Ein Rezept für Schwäbischen Kartoffelsalat findest du hier.

P.S.: … und es ist gar nicht schlimm, sollten die Ränder der Maultaschen in der Brühe aufgehen. Der Schwabe findet das sogar sehr lecker, wenn die Fülle in der Brühe „herumschwimmt“.

👍 Zwiebelgranulat … da weiß man, was drin ist, nämlich Zwiebel und sonst nix! 👍


Zwiebelgranulat

Zwiebeln, ich hatte 700 g
1 Dörrautomat
1 Tag Geduld

Die Zwiebeln ohne die äußere Schale in den Mixtopf geben und 3 sec / Stufe 6 zerkleinern. Locker auf die engmaschigen Gitter des Dörraparates geben, nicht fest streichen. Meine 700 g ließen sich prima auf die beiden engmaschigen Gitter, die mein Dörrapparat besitzt, verteilen. 1 kg Zwiebeln wären sicherlich auch gegangen.

Mein Dörrautomat brauchte bei 60 Grad 8 Stunden, bis alle Zwiebeln trocken waren. Zwischendurch habe ich die Ebenen zweimal gewechselt und die angehörten Zwiebeln ein wenig aufgelockert. Sicherlich kann man auch im Backofen trocknen, aber es „duftet“ schon arg! Ich habe es auf der Terasse gemacht, da hatte die Nachbarschaft auch was davon. 😉

Wenn die Zwiebeln völlig trocken sind, diese in den Mixtopf geben und 30 sec / Stufe 10 pulverisieren. Fertig ist ein 1A-Zwiebelgranulat zum Würzen und Verfeinern von Suppen, Saucen, Aufstrichen etc.

… oder z.B. zum Würzen von Schwäbischen Maultaschen

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

 

 

 

 

 

🍒 Saftiger Kirsch-Schmand-Kuchen 🍒 … heute mal in unseren Stadtfarben 🇮🇹 grün-weiß-rot 🇮🇹, denn morgen beginnt es unser 🇮🇹 Laupheimer Kinder- und Heimatfest 🇮🇹


Kirsch-Schmand-Kuchen
1/2 Blech im Backrahmen oder eine 26er Springform

alternativ: Die doppelte Menge an Zutaten für einen Blechkuchen; darauf achten, dass das Blech einen hohen Rand hat

Teig
100 g Butter
100 g Mehl
100 g Zucker
2 Eier
1 TL Backpulver
1 TL Vanillezucker
1 Prise Salz
Bei Bedarf: grüne Lebensmittelfarbe

Creme
300 g Milch
200 g Schmand
1 Päckchen Puddingpulver, Vanille
1 Eigelb

Belag
1 Glas Sauerkirschen
2 EL Zucker
2 Päckchen Tortenguss, rot

Den Backofen auf 180 Grad Ober-/ Unterhitze vorheizen.

Alle Teigzutaten in den Mixtopf geben und 30 sec / Stufe 4 verrühren. Auf ein mit Backpapier belegtes Blech in einen am Rand gefetteten Backrahmen geben, verstreichen und 12 min backen. Alternativ eine 26er Springform benutzen.

Milch und Puddingpulver in den Mixtopf geben und 3 min / 90 Grad / Stufe 3-4 zu einem Pudding kochen. Eigelb und Schmand hinzufügen und 20 sec / Stufe 3-4 untermischen. Die Creme auf den Boden streichen, mit den abgetropften Sauerkischen belegen und weitere 15 min backen.

Den Mixtopf spülen. Den Kuchen abkühlen lassen.

Kirschsaft mit Wasser auf 400 g auffüllen, Zucker und Tortenguss in den Mixtopf geben und 4 min / 90 Grad / Stufe 3 eine Guss herstellen und über den abgekühlten Boden geben.

Den Kuchen kan man gerne am Vortag backen, er ist sehr saftig und lecker!

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

Ich habe den Boden mit grüner Lebensmittelfarbe eingefärbt. Jetzt hat der Kuchen unsere Stadtfarben: 🇮🇹 grün-weiß-rot 🇮🇹. Wir feiern ab morgen für 5 Tage unser alljährliches Kinder- und Heimatfest.

(evtl. auch was für Italien-Fans 😉)

Ein toller Snack: 🍕 Schnelle Pizzarollen 🍕 a la Emmi .. so easy zu machen! … Klasse zum EM-Abend! ⚽️🇩🇪


Schnelle Pizzarollen
26er Springform

Teig
400 g Mehl
250 g Wasser, lauwarm
30 g  Hefe
1 TL Salz

100 g passierte Tomaten
1 TL Oregano

100 g gekochten Schinken und/oder Salami in kleinen Stückchen
100 g Gouda oder Edamer

Den Käse in Stücken in den Mixtopf geben, 5 sec / Stufe 6 reiben und umfüllen. Mixtopf nicht spülen.

Alle Teigzutaten in den Mixtopf geben und 3 min / Knetstufe kneten. Zu einer Kugel formen und zugedeckt 30 min gehen lassen.

Den Backofen auf 230 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Den Teig auf bemehlter Arbeitsfläche rechteckig ca. 40 x 50 cm groß pizzabodendünn ausrollen, mit den passierten Toamten bestreichen und mit Oregano würzen. Salami/Schinken darauf verteilen, mit Käse bestreuen und mit einem Teigrädchen einmal mittig der Länge nach und dann jeweils in 4  cm breite Streifen schneiden. Ich hatte 20 Streifen. Diese Streifen locker aufrollen und in eine mit Backpapier ausgelegte (am besten auch im Rand) Springform stellen, so dass die Schnittkanten nach oben zeigen. 20 min backen und heiß servieren.

Ein prima Snack – jeder kann sich hier einige Rollen selber abbrechen – oder Hauptgericht und super partytauglich!

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

Liebe Emmi, ich danke Dir für diese tolle und einfach Idee. Die Rollen waren der Renner und werden es bestimmt wieder sein!

🇮🇹 Marmelade 🇮🇹 grün-weiß-rot 🇮🇹 … in unseren Stadtfarben (oder für Italien-Fans 😉)


Marmelade grün-weiß-rot
5 Gläser

rot:
300 g Erdbeeren
150 g Gelierzucker 2:1

weiß:
250 g Kokosmilch
50 g Kokosraspel
150 g Gelierzucker 2:1

grün:
1 Birne oder Apfel, grün mit Schale
1 Banane
1 Kiwi – zusammen 300 g
150 g Gelierzucker 2:1

Für die erste Schicht Erdbeeren und Gelierzucker in den Mixtopf geben und 12 min / 100 Grad / Stufe 3 kochen; jedenfalls sollte die Marmelade ab Erreichen der 100 Grad 4 min kochen. Mit Hilfe eines Trichters auf die Gläser verteilen und diese entweder 1 Stunde bei Zimmertemperatur oder 20 min im Kühlschrank fest werden lassen.

Mit der weißen Schicht genauso verfahren, diese mit einem Löffel auf die Erdbeerschicht löffeln und glattstreichen. Falls nötig den Innenrand des Glases mit einem Stück Küchenpapier säubern. Diese Schicht ebenfalls abkühlen lassen.

Für die grüne Schicht Banane, Birne oder Apfel mit der grünen Schale und Kiwi in den Mixtopf geben und 10 sec / Stufe 6 pürieren. Gelierzucker zuwiegen und wie oben kochen. Mit Hilfe des Trichters auf die weiße Schicht gießen, die Gläser verschließen und abkühlen lassen.

Viel Spaß beim Ausprobieren, Guten Appetit & a Scheenes Laupheimer Kinderfescht!

Tipp: Die doppelte Menge funktioniert natürlich auch, dann 2 min länger kochen.

 

💗 Feine kleine Rhabarber-Muffins 💗 … luftig & saftig & fruchtig & schnell gezaubert (+ Grundteig für 12 Muffins mit was auch immer)

Die Rhabarbersaison neigt sich dem Ende zu. Offiziell gehts dem Rhabarber wie dem Spargel, beide sollen nach Johanni (24.6.) nicht mehr geerntet werden. Dies liegt beim Rhabarber am hohen Oxalsäuregehalt, der gegen Ende der Saison merklich steigt und nicht gesundheitsförderlich ist. Weil er aber so lecker ist, gibts heute nochmal Rhabarber – diesmal ganz easy zu machen, saftig lecker versteckt in kleinen Muffins.

Das Muffinrezept ist übrigens ein klasse Grundrezept. Das geht immer und egal womit – außer vielleicht mit Speck und Zwiebeln. 😉

Rhabarbermuffins
12 Stück

Grundteig
280 g Mehl
150 g Butter
150 g Zucker
120 g Milch
2 Eier
1 TL Vanillezucker
1 TL Backpulver
1 Prise Salz

250 g Rhabarber

Den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Papierförmchen ins Muffinblech setzen.

Den Rhabarber putzen und in ca. 1 cm kleine Stücke schneiden.

Alle Zutaten für den Teig in den Mixtopf geben und 30 sec / Stufe 4 zu einem cremigen Teig verarbeiten. Den Teig in den Förmchen füllen, die Rhabarberstückchen darauf verteilen und etwas eindrücken und die Muffins auf mittlerer Schiene 20-25 min hellbraun backen.

Mit Puderzucker bestreut servieren und pur, mit einem Klecks Sahne oder einer Kugel Vanilleeis genießen.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

Tipp: Statt Rhabarber einfach anderes Obst nehmen: Heidelbeeren, Himbeeren, Stachelbeeren, Kirschen aus dem Glas, Pfirsichstückchen …

VEGGIE FRIDAY: 🌱 Radieschen-Minz-Suppe 🌱 … würzig und cremig 🌱



Radieschen-Minz-Suppe
4 – 6 Portionen, als kleine Vorsuppe 12 Portionen

500 g Kartoffeln, gerne mehlig kochend
300 g Radieschen (1 – 2 Bund) + das frische Grün von 1 Bund
4 Lauchzwiebeln
700 g Wasser
1 EL Gemüsebrühpaste oder 1 Brühwürfel
2 EL Minze, gehackt
100 g Sahne
1/2 TL Salz
2 Prisen Pfeffer
gutes Olivenöl

Alles Gemüse, auch die Radieschenblätter, waschen, Kartoffeln schälen, alles in grobe Stücke schneiden, 4-6 ganze Radieschen zum Anrichten übrig behalten.

Die anderen Radieschen, Radieschengrün und Frühlingszwiebeln in Stücken in den Mixtopf geben, 5 sec / Stufe 6 zerkleinern und umfüllen.

Kartoffeln in den Mixtopf geben und 3 sec / Stufe 6 zerkleinern, Wasser und Gemüsebrühpaste hinzufügen und 15 min / 100 Grad / Stufe 2 kochen. Die Radieschen-Lauchzwiebel-Mischung hinzufügen, weitere 10 min / 100 Grad / Stufe 2 kochen und 30 sec / Stufe 10 pürieren. Die Sahne hinzufügen und nochmals 10 sec / Stufe 6 unterziehen, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Suppe mit dünn gehobelten Radieschenscheiben, Minze und ein paar Tropfen Olivenöl anrichten und heiß servieren.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

Tipp: Ich sammle im Sommer Minze und friere diese kleingehackt portionsweise ein. Dann habe ich immer frische im Haus, z. B. auch für Tabouleh, einen leckeren Couscoussalat, der prima zu Gegrilltem passt.

 

 

🇩🇪⚽️ Passend zum Fußball-Abend: 🇩🇪⚽️ Fußball-Amis ⚽️🇩🇪 … leckere Amerikaner mit grünem Rasen ⚽️🇩🇪

Fußball-Amis
12 Stück

200 g Mehl
100 g weiche Butter
100 g Zucker
50 g Milch
2 Eier
1 Päckchen Puddingpulver, Vanille
1 Päckchen Backpulver
1 EL Vanillezucker
1 Prise Salz
1 EL abgeriebene Zitronenschale (muss nicht)

Glasur
200 g Puderzucker
3 – 4 EL Milch – macht die Glasur schön weiß
1-2 TL Wasser

100 g Kokosflocken
grüne Lebensmittelfarbe (Wilton Icing Colours oder Pastenfarbe von Dr. Oetker o.ä.)

Den Backofen auf 180 Grad Ober -/ Unterhitze vorheizen.

Zucker in den Mixtopf geben und 10 sec / Stufe 10 zu Puderzucker verarbeiten. Alle anderen Teigzutaten hinzufügen und 30 sec / Stufe 5 verrühren. 12 Häufchen auf zwei mit Backpapier belegte Backbleche geben, am besten mit einem Spritzbeutel, dabei genügend Platz lassen und jeweils ca. 12 min hell backen.

Die Kokosflocken, einen Klecks Farbe und einen EL Wasser in ein Gefäß geben, dieses verschließen und kräftig schütteln. Die Farbe setzt sich recht schnell und einfach an den Kokosflocken fest, wenn nötig mit einer Gabel rühren.

Die Zutaten für die Glasur verrühren, die flache Seite der abgekühlten Amerikaner dünn damit bestreichen und sofort in die Kokosflocken drücken. Der restlichen Guss etwas fester werden lassen und mit Hilfe eines Spritzbeutel dünne „Fussballplatzlinien“ auf die Amerikaner spritzen.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

Tipp: Diese Amerikaner sind auch toll für einen Kindergeburtstag von kleinen Fussballbegeisterten oder fürs Vereinsfest.

Schlagwörter-Wolke

%d Bloggern gefällt das: