Weil mir Kochen Spaß macht! *********************************************************** Besuche doch auch meinen Fotoblog ONE PHOTO A DAY: http://goo.gl/iHFTNK


Löwenzahnhonig😊 Löwenzahngelee

250 g LöwenzahnblĂŒten, ohne Stiele an einem sonnigen Tag an einer sauberen Stelle – nicht gerade an der Hauptstraße –  gepflĂŒckt
650 g Wasser
1 Bio-Zitrone
1200 g Zucker
(Wer mag: 1/2 TL ZitronensÀure, macht es etwas fruchtiger)

LöwenzahnblĂŒten, Zitronenscheiben und Wasser in den Mixtopf geben und 30 min /  100 Grad / RÜCKWÄRTS kochen.

Durch ein Baumwolltuch/ KĂŒchenhandtuch abgießen und gut ausdrĂŒcken. Vorsicht: Heiß!

Die FlĂŒssigkeit – bei mir waren es knapp 500 g – wieder in den Mixtopf geben, Zucker (und evtl. ZitronensĂ€ure) hinzufĂŒgen und 60 min / 100 Grad / Stufe 2 kochen. Den kleinen Messbecher-Deckel nicht auf dem Mixtopf setzen!

Den heißen Honig in SchraubglĂ€ser fĂŒllen und diese kopfĂŒber abkĂŒhlen lassen.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

Der Honig wird richtig streichfĂ€hig und ist sonnengelb! Die hĂŒbschen selbstklebenden Etiketten fĂŒr die GlĂ€ser gibts ĂŒbrigens mit ganz vielen anderen in einer kleinen Metallschachtel bei dm. 🙂

Tipp: Einmalhandschuhe helfen ungemein beim PflĂŒcken. 😉

P.S.: Honig darf sich nur das von Bienen zur Selbstversorgung und vom Menschen als Lebensmittel genutzte Produkt aus BlĂŒtennektar nennen. Unser Löwenzahn-Produkt mĂŒsste korrekt: eigentlich Löwenzahn-Gelee, -Sirup oder -Zucker-Masse heißen.

Kommentare zu: "đŸ˜Šâ˜€ïž „ Löwenzahnhonig “ / Löwenzahncreme â˜€ïžđŸ˜Š… sonnengelb und wunderbar streichfĂ€hig – lecker aufs FrĂŒhstĂŒcksbrötchen, in den Tee oder auch ein nettes Geschenk aus der KĂŒche! â˜€ïžđŸ˜Š" (18)

  1. Guten Appetit:-)

  2. … was ist bitte RĂŒckwĂ€rts kochen? Ich koche immer in Richtung Garpunkt…

    • Das ist lustig! Ich natĂŒrlich auch! 😉

      Das KĂŒchengerĂ€t, mit dem ich koche hat eine VorwĂ€rts- und eine RĂŒckwĂ€rts-Funktion. Bei VorwĂ€rts sind die scharfen Messerseiten in Betrieb, d.h. das Gargut wird möglicherweise auch noch zerkleinert. Und da wir das hier nicht haben wollen, stellen wir RĂŒckwĂ€rts ein und dann rĂŒhrt das Messer im Topf nur mit der stumpfen Seite, zerkleinert also nicht.
      Im Topf auf dem Herd: Einfach RĂŒhren-RĂŒhren-RĂŒhren!

  3. …lach, ja, die Arbeit habe ich mir auch einmal gemacht…war schlimm, schmeckte aber gut. Du hast ja viel Ausdauer!!
    Wunderschönen Tag wĂŒnsche ich Dir liebe Antje ❀ lich Lis

  4. Es Marinsche kocht schrieb:

    Der Honig der Veganer – sehr fein 🙂

  5. kein Honigfreund, aber den probiere ich, eine gute Woche wĂŒnsche ich

  6. super, du hast hiermit den abwasch gewonnen:

  7. Senta schrieb:

    Hallo, koche ich den mit normalem Zucker dann? Oder Gelierzucker?

    • Einfacher Weisszucker.
      Mit Gelierzucker wird’s Gelee. Also auch nicht durchsichtig. Halt wie Marmelade.
      Liebe GrĂŒĂŸe Antje

  8. Yvonne scholl schrieb:

    Sorry, aber das darf nicht Honig genannt werden.

    • Ich werde es nicht umbenennen, liebe Yvonne. Jeder, der danach sucht, sucht „Löwenzahnhonig“, nicht Masse, Pampe, Sirup. Gerne ergĂ€nze ich ein P.S.!
      Liebe GrĂŒĂŸe Antje

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Schlagwörter-Wolke

%d Bloggern gefÀllt das: