Weil mir Kochen Spaß macht! *********************************************************** Besuche doch auch meinen Fotoblog ONE PHOTO A DAY: http://goo.gl/iHFTNK

Archiv für 22. April 2016

😊☀️ Himbeer-Keks-Lasagne mit Lemon Curd … ein fruchtiger Traum ☀️😊

 

Himbeer-Keks-Lasagne mit Lemon Curd

1 Auflaufform ca. 20 x 20 cm oder 6-10 Portionsschälchen (je nach Appetit)

300 g Himbeeren, TK
200 g Sahne
200 g Schmand
80 g Puderzucker
1/2 Bio-Zitrone, Saft und Schale
100 g Butterkekse
80 g Lemon Curd

Himbeeren eine halbe Stunde antauen lassen.

Den Mixtopf kalt spülen und mit sehr kaltem Wasser füllen. So kühlt er richtig ab, das muss er, damit die Sahne steif wird. In der kalten Jahreszeit auch einfach eine halbe Stunde rausstellen. Das Wasser entleeren. Die kalte! Sahne in den Mixtopf geben und mit aufgesetztem Messbecher auf Stufe 10 schlagen. Man hört, wenn die Sahne fertig ist, das Messer greift ins Leere. Dies dauert zwischen 15 und 30 sec, je nach Sorte der Sahne. Dann sofort ausschalten. Die Sahne umfüllen.

Schmand und 50 g Puderzucker in den Mixtopf geben und 10 sec / Stufe 4 aufschlagen. Sahne dazugeben und 10 sec / Stufe 3 mischen. Die Masse in einen Spritz- oder Gefrierbeutel füllen.

Himbeeren, restlichen Puderzucker, Zitronensaft und -schale in den Mixtopf geben und 8 sec / Stufe 8 pürieren, vom Rand nach unten schieben und weitere 20 sec / Stufe 6 cremig rühren.

Auf den Boden einer Auflaufform (ca. 20 x 20 cm) oder von 6 – 10 Portionsschälchen etwas Schmandcreme geben. Butterkeksstückchen daraufdrücken, 1 EL Himbeerpüree daraufgeben, dann wieder Keks, Creme, Himbeere. Mit Creme abschließen. Das Lemon Curd mit Hilfe eines Spritz- oder eines Gefrierbeutels draufdekorieren.

Das Dessert bis zum Verzehr kaltstellen. Es kann gut Stunden vorm Verzehr vorbereitet werden, am besten am Vorabend, da sich die Kekse in ein paar Stunden gut mit Flüssigkeit vollsaugen und wie ein weicher Bisquit werden.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

Schlagwörter-Wolke

%d Bloggern gefällt das: