Weil mir Kochen Spaß macht! *********************************************************** Besuche doch auch meinen Fotoblog ONE PHOTO A DAY: http://goo.gl/iHFTNK

  

Lemon Curd 

3 Bio-Zitronen, Schale davon

200 g Zitronensaft, ich brauchte 6 Zitronen

4 Eier

80 g Butter

300 g Zucker

1 TL Vanillezucker

1 Prise (Meer-)Salz

Die Zitronen unter heißem Wasser abbürsten, abtrocken und von 3 Zitronen die Schale mit einem Sparschäler so dünn abschälen, dass kaum Weißes mit geschält wird. 

Zucker und Zitronenschale in den Mixtopf geben und 10 sec / Stufe 8 zerkleinern. Alles vom Rand nach unten schieben, die restlichen Zutaten hinzufügen und 18 min / 90 Grad / Stufe 2 OHNE Messbecher köcheln lassen. Die Masse sollte danach puddingähnlich eingedickt sein. Messbecher aufsetzen und 20 sec / Stufe 6 aufrühren.

Die Creme in Schraubgläser füllen, richtig voll machen, beim Erkalten sinkt die Creme etwas zusammen. Lemon Curd lässt sich auch problemlos einfrieren. 

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

Bemerkung:

Dieser Brotaufstrich hält sie sich im Kühlschrank wochenlang und ist auch ein schönes kleines Geschenk aus der Küche. Oder man macht kleine Lemon-Curd-Tartes damit. 😉

Advertisements

Kommentare zu: "🍋 Lemon Curd 🍋 – nicht zu süß, fruchtig, frisch & fein! 🍋" (16)

  1. Oder zu Scones mit clotted cream 🙂

  2. Tolle leckere Bilder liebe Antje, jetzt könnte ich gleich wieder frühstücken 🙂

  3. Diese gelbe Farbe adelt jeden Frühstückstisch! 🙂

  4. […] Lemon Curd. Arno von Rosen https://rosenkocht.wordpress.com/2016/04/09/lemon-curd/ und Antje Mauch https://antjemauch.wordpress.com/2016/04/11/%f0%9f%8d%8b-lemon-curd-nicht-zu-suess-%f0%9f%8d%8b/ bereiten die frisch-fruchtige Zitronencreme, die für Frühstücksvergnügen, Tortenfüllung und […]

  5. […] 300 g Himbeeren, TK 200 g Sahne 200 g Schmand 80 g Puderzucker 1/2 Bio-Zitrone, Saft und Schale 100 g Butterkekse 80 g Lemon Curd […]

  6. […] Saft zu trinken. Wem dies zu sauer ist, hier eine wunderbare Idee von Antje, einfach einen leckeren Lemon Curd daraus zu machen. Antjes- Blog ist eine Reise wert, denn er enthält viele tolle Ideen, die so […]

  7. […] Der Frühling macht Pause, draußen ist es kalt. Es regnet, es schneit, es hagelt, es ist windig bis stürmisch. Einfach verdammt ungemütlich. Wir wollen aber keinen Trübsinn blasen, deshalb werden wir aktiv und zaubern uns Lemon Curd (Zitronenaufstrich), nach dem Original Rezept von Antje. […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Schlagwörter-Wolke

%d Bloggern gefällt das: