Weil mir Kochen Spaß macht! *********************************************************** Besuche doch auch meinen Fotoblog ONE PHOTO A DAY: http://goo.gl/iHFTNK

Mini-Käse-Hörnchen
32 Stück = 1 Blech
(man kann auch die doppelte Menge auf einmal herstellen)

150 g Mehl
100 g Butter
100 g Frischkäse

60 g Käse (Gouda, Bergkäse, Emmentaler)
60 g Parmesan
1 TL Salz
1 TL Paprika, edelsüß
1 Prise Pfeffer

Käse und Parmesan in Stücken in den Mixtopf geben und 5 sec / Stufe 8 reiben. Die Gewürze hinzufügen, 10 sec / Stufe 3-4 mischen und umfüllen.

Mehl, Butter und Frischkäse in den Mixtopf geben und 2 min / Knetstufe kneten. Den Teig in Frischhaltefolie wickeln, flachdrücken und mind. 2 Stunden im Kühlschrank kaltstellen.

Den Backofen auf 175 Grad Umluft vorheizen.

Eine Hälfte des Teigs auf einer bemehlten Arbeitsfläche frühstückstellergroß rund ausrollen, die Hälfte der Käsemischung daraufstreuen und zusammenfalten, dann erneut ca. pizzagroß rund ausrollen und in 16 Kuchenstücke schneiden – das geht mit einem Pizzaschneider super! Die Stücke einzeln und fest von der breiten Seite her aufrollen und kleine Hörnchen formen. Mit dem Restteig gleich verfahren.

Die Hörnchen auf einem mit Backpapier belegten Backblech auf mittlerer Schiene 15 min goldgelb backen. Sie schmecken lauwarm und kalt.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

Tipp: Für eine süße Variante den gleichen Teig herstellen, auf dem ausgerollten Teig eine Mischung aus Zimtzucker oder braunem Zucker und gemahlenen Haselnüssen verteilen, Tortenstückchen schneiden, aufrollen und backen. Mmhhh!!!

Wenn man die kleine äußere Spitze der Hörnchen nach unten aufs Blech legt, vermeidet man, dass die Spitze aufspringt und absteht.

Advertisements

Kommentare zu: "Leckere 🧀 Mini-Käse-Hörnchen 🧀 … knusprig und würzig! 😉" (6)

  1. Die könnten wir uns gut als kleinen Sack für die Kollegen vorstellen….. 👍👍👍

    • Das werden die lieben Kollegen sicher mögen! Und wenn sie größeren Appetit haben: Den Kreis einfach nur statt in 16 in 8 Stücke schneiden und die dann etwas länger backen. 😉

  2. ob du es glaubst oder nicht, die esse ich sehr gerne, möge es ein gutes Wochenende werden

  3. Birgit schrieb:

    Kann man die auch mit Schinken oder Roestzwiebeln und Kaese essen?

    • Röstzwiebel finde ich ne klasse Idee.
      Für Schinken würde ich größere machen, also den Teig rund ausrollen und in 8 Teile schneiden. Schinken drauf, vllt. bisschen Käse, aufrollen und backen.
      Liebe Grüße Antje

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Schlagwörter-Wolke

%d Bloggern gefällt das: