Weil mir Kochen Spaß macht! *********************************************************** Besuche doch auch meinen Fotoblog ONE PHOTO A DAY: http://goo.gl/iHFTNK

  
Gnocchi in Zitronen-Minz-Sauce mit Lachs

4 Portionen
Je Person 150 g Lachsfilet, frisch oder aufgetaut

600 g Gnocchi, KĂŒhlregal

200 g Sahne

1 gestrichener EL SpeisestÀrke

Salz, Pfeffer

1 Bio-Zitrone, Saft und Schale

4 Stiele Minze oder 1 EL TK-Minze 

  

Den Lachs kalt abspĂŒlen, trockentupfen, mit etwas Zitronensaft, Salz und Pfeffer wĂŒrzen und auf ein feuchtes Backpapier in den Varoma-Einlegeboden legen. Die Gnocchi im Varoma verteilen, den Boden einsetzen und den Varoma verschließen. 1000 g Wasser, 1 EL Salz und etwas Zitronenschale in den Mixtopf geben, diesen verschließen, VAROMA aufsetzen und 20 min / VAROMA /Stufe 1 garen.

Fisch und Gnocchi kurz warm stellen. 

100 g Kochwasser im Mixtopf behalten und Sahne, StĂ€rke, abgeriebene Schale und Saft einer halben Zitrone und je 1 Prise Pfeffer und Salz hinzufĂŒgen und 3 min / 100 Grad / Stufe 2-3 kochen. Minze und Gnocchi zur Sauce geben und alles mit dem Spatel verrĂŒhren, mit dem Lachs anrichten und genießen!

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

Advertisements

Kommentare zu: "All-in: 🐟 *** Gnocchi in Zitronen-Minz-Sauce mit Lachs *** 🐟 … schnell fertig, frisch und fein! " (8)

  1. Danke schönes Rezept. Hört sich gut an. Wird ich ausprobieren

  2. Gnocci…liebe ich.
    Wenn ich es zeitlich irgendwie hinbekomme, gibt es am WE KartoffelklĂ¶ĂŸe…gleicher Teig:-) 🙂 🙂

  3. Lachs ist nicht meine Welt, schönen Tag fĂŒr dich

  4. Maria schrieb:

    Hallo Antje, kurz eine Frage, kann ich die Minze auch weg lassen? Oder schmeckt man die nicht sehr stark raus?

    Danke fĂŒr deine Antwort

    • Wenn du die Minze nicht magst, dann lass sie weg. Vielleicht ein paar Schnittlauchröllchen oder BasilikumblĂ€ttchen, dann sieht es nicht so blass aus.
      De Minze schmeckt man schon raus!
      Liebe GrĂŒĂŸe Antje

  5. Marion schrieb:

    Hallo Antje, ganz lieben Dank fĂŒr das gute Rezept .
    Ich habe die französische Minze u. Ein paar BlÀttchen Zironenmelisse genommen.
    Es hat hervorragend geschmeckt !

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ă„ndern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ă„ndern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ă„ndern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ă„ndern )

Verbinde mit %s

Schlagwörter-Wolke

%d Bloggern gefÀllt das: