Weil mir Kochen Spaß macht! *********************************************************** Besuche doch auch meinen Fotoblog ONE PHOTO A DAY: http://goo.gl/iHFTNK

  
Gnocchi in Zitronen-Minz-Sauce mit Lachs

4 Portionen
Je Person 150 g Lachsfilet, frisch oder aufgetaut

600 g Gnocchi, Kühlregal

200 g Sahne

1 gestrichener EL Speisestärke

Salz, Pfeffer

1 Bio-Zitrone, Saft und Schale

4 Stiele Minze oder 1 EL TK-Minze 

  

Den Lachs kalt abspülen, trockentupfen, mit etwas Zitronensaft, Salz und Pfeffer würzen und auf ein feuchtes Backpapier in den Varoma-Einlegeboden legen. Die Gnocchi im Varoma verteilen, den Boden einsetzen und den Varoma verschließen. 1000 g Wasser, 1 EL Salz und etwas Zitronenschale in den Mixtopf geben, diesen verschließen, VAROMA aufsetzen und 20 min / VAROMA /Stufe 1 garen.

Fisch und Gnocchi kurz warm stellen. 

100 g Kochwasser im Mixtopf behalten und Sahne, Stärke, abgeriebene Schale und Saft einer halben Zitrone und je 1 Prise Pfeffer und Salz hinzufügen und 3 min / 100 Grad / Stufe 2-3 kochen. Minze und Gnocchi zur Sauce geben und alles mit dem Spatel verrühren, mit dem Lachs anrichten und genießen!

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

Advertisements

Kommentare zu: "All-in: 🐟 *** Gnocchi in Zitronen-Minz-Sauce mit Lachs *** 🐟 … schnell fertig, frisch und fein! " (8)

  1. Danke schönes Rezept. Hört sich gut an. Wird ich ausprobieren

  2. Gnocci…liebe ich.
    Wenn ich es zeitlich irgendwie hinbekomme, gibt es am WE Kartoffelklöße…gleicher Teig:-) 🙂 🙂

  3. Lachs ist nicht meine Welt, schönen Tag für dich

  4. Maria schrieb:

    Hallo Antje, kurz eine Frage, kann ich die Minze auch weg lassen? Oder schmeckt man die nicht sehr stark raus?

    Danke für deine Antwort

    • Wenn du die Minze nicht magst, dann lass sie weg. Vielleicht ein paar Schnittlauchröllchen oder Basilikumblättchen, dann sieht es nicht so blass aus.
      De Minze schmeckt man schon raus!
      Liebe Grüße Antje

  5. Marion schrieb:

    Hallo Antje, ganz lieben Dank für das gute Rezept .
    Ich habe die französische Minze u. Ein paar Blättchen Zironenmelisse genommen.
    Es hat hervorragend geschmeckt !

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Schlagwörter-Wolke

%d Bloggern gefällt das: