Weil mir Kochen Spaß macht! *********************************************************** Besuche doch auch meinen Fotoblog ONE PHOTO A DAY: http://goo.gl/iHFTNK

Archiv für September, 2015

🍏🍎 *** Apfelkuchen mit Schmandguss *** … ruckzuck fertig, saftig und lecker 🍎🍏

  

Apfelkuchen mit Schmandguss

20er Springform 

🍎 Zum Rezept für eine 26er Springform geht’s hier. 🍎

Teig:

80 g Mehl

50 g Butter

45 g Zucker

1 Ei

1 TL Backpulver

1 TL Vanillezucker

1 Prise Salz

Füllung:

350-400 g Äpfel

Guss:

100 g Schmand

100 g Sahne

1/2 Päckchen Vanillepuddingpulver

1 EL Zucker
Den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Die Teigzutaten in den Mixtopf geben, 40 sec / Stufe 5 zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten, in eine – am besten mit Backtrennmittel – gefettete Springform geben und glattstreichen. 

Äpfel geviertelt und ohne Kernhaus in den Mixtopf geben, 7 sec / Stufe 4 zerkleinern und auf den Teig geben.

Den Mixtopf ausspülen, die Zutaten für den Guss hineingeben, 10 sec / Stufe 4 mischen, über die Äpfel geben und glattstreichen.

Evtl. mit Mandelblättchen, – stiften oder gehackten Mandeln bestreuen und 45 min auf mittlerer Schiene backen.

Mit Puderzucker bestreut servieren und genießen. 

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

So sieht’s aus! 

  
Zwar ein bisschen von meinem Blognamen geklaut, aber das lass ich dann mal durchgehn! 😂

Warm und weich: 😊 *** Steinpilz-Risotto ***😊 … egal ob als vegetarisches Hauptgericht oder mit z.B. Saltimbocca a la romana

  
Steinpilz-Risotto

4 Portionen 
250 g Risottoreis, z.B. Carnaroli

30 g Parmesan oder anderen milden Käse

600 g HEIßES Wasser

100 g Weißwein

100 g frische Steinpilze oder 20 g getrocknete 

2 Schalotte

20 g Butter

10 g Olivenöl

1 EL Gemüsebrühpaste oder 1 Brühwürfel

1 Prise Salz

2 Prisen Pfeffer
Mangels frischer Steinpilze nehme ich getrocknete, schneide diese mit einer Schere in kleinere Stücke und weiche sie für ca. 30 min bedeckt mit heißem Wasser ein. Frische Steinpilze nur in kleine Stifte schneiden.

Parmesan in den Mixtopf geben, 10 sec / Stufe 10 zerkleinern und umfüllen.

Schalotten auf das auf Stufe 5 laufende Messer fallen lassen und 5 sec zerkleinern.

Das Öl dazugeben und 3 min / Varoma / Stufe 1 dünsten.

Reis hinzufügen und 2 min / 100 Grad / RÜCKWÄRTS / Stufe 1 dünsten. Mit dem Weißwein ablöschen, kurz für 2 sec / RÜCKWÄRTS / Stufe 3 verrühren und 2 min / 100 Grad / RÜCKWÄRTS / Stufe 1 einkochen.

Die Pilze, HEIßES Wasser, Gemüsebrühpaste, Salz und Pfeffer zugeben und 16 min / RÜCKWÄRTS / 100 Grad / Sanftrührstufe / OHNE Messbecher garen. 

Das Risotto 2 min von Ende der Garzeit probieren und nachschauen, ob eine Flüssigkeit schon aufgenommen ist. Ist das Risotto noch zu körnig aber schon fast trocken, ein wenig Wasser nachschütten und weitergaren. Hier verhält sich jeder Reisart etwas anders.

Butter und Parmesan mit dem Spatel vorsichtig unterrühren und heiß servieren.

Mit etwas Salat dazu ist das Risotto eine wunderbare vollständige Mahlzeit. 

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit! 

Für Fleischliebhaber schmeckt z.B. Saltimbocca a la romana sehr gut dazu. Dafür dünne Scheiben Kalbfleisch mit je einer Scheibe rohem (im Orginal Parma-) Schinken und einem Salbeiblatt belegen, mit einem Zahnstocher feststecken und etwas salzen und pfeffern. In heißem Fett zuerst auf der Salbeiseite 1 min braten, umdrehen und noch mal 1 min braten. Für 2 min ruhen lassen und genießen.

VEGGIE FRIDAY: 🎃 *** Kürbissuppe ohne Schnickschnack *** 🎃 … warm & cremig – mit Gelinggarantie! 🎃



Kürbissuppe
4 Portionen

500 g Kürbis, z.B. Hokkaido mit Schale, sonst schälen
1 Zwiebel
650 g Wasser
1 gehäufter EL Gemüsebrühpaste oder 1 Brühwürfel
1 El Öl
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer
1 Prise Muskat
100 g Schmand

Den Kürbis entkernen und in Stücken in den Mixtopf geben, 5 sec / Stufe 5 zerkleinern und umfüllen. Zwiebel in den Mixtopf geben, 3 sec / Stufe 5 zerkleinern, das Öl hinzufügen und 3 min / VAROMA / Stufe 1 anschwitzen. Die Kürbisstücke hinzufügen und erneut 3 min / VAROMA / Stufe 2 andünsten. Wasser, Gemüsebrühpaste und Gewürze dazugeben und 15 min / 100 Grad / Stufe 2 kochen.

Schmand dazugeben und 20 sec/ Stufe 8 pürieren. Mit gebratenen Croutons heiß servieren.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

Tipp: eine fruchtige Variante mit Apfel gibt’s hier.

👍 *** Kartoffel-Speck-Kuchen *** … saftig, knusprig, herzhaft, lecker! 👍

  
Kartoffel-Speck-Kuchen

4-6 Portionen

300 g Bacon oder Schwarzwälder Schinken

600-900 g Kartoffeln

150 g Gouda

1 Fleischtomate 

Salz und Pfeffer

Den Backofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Den Käse in Stücken in den Mixtopf geben und 8 sec / Stufe 8 zerkleinern.

Eine Kuchen- oder Auflaufform fetten und die Speckscheiben nebeneinander hineinlegen, so dass sie am Rand überstehen. Die Kartoffeln schälen und in ganz dünne Scheiben hobeln, die Tomate in dünne Scheiben schneiden. 

Nun die Hälfte der Kartoffeln dachziegelartig auf den Speck legen, mit Salz und Pfeffer würzen, Tomatenscheiben darauflegen und mit Käse bestreuen. Die restlichen Kartoffeln dachziegelartig darauflegen, mit Salz und Pfeffer würzen und mit Käse bestreuen. Den Speck darüberklappen und auf der untersten Schiene 60 min backen.

Dazu passt frischer Salat. Ein leckeres knuspriges und saftiges Mittag- oder Abendessen.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

💚 Dresdner Eierschecke a la Antje 💚 … eine süße und fluffige Kalorienbombe … 🎉 & mein Geburtstagskuchen! 🎉

  

Sächsische Eierschecke a la Antje
26er Springform

Teig
 150 g Mehl
60 g Butter 
50 g Zucker 
1 Ei 
1 TL Backpulver
1 Prise Salz

Quarkbelag
500 g Magerquark 
150 g Zucker 
50 g weiche Butter 
1 Ei 
1 Päckchen Vanillepuddingpulver
1 EL Vanillezucker

Eierschecke
350 g Milch 
130 g weiche Butter 
130 g Zucker
1 Päckchen Vanillepuddingpulver
3 Eier
1 Prise Salz

Den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. 

Den Schmetterling einsetzen. 
Die Eiweiße von den 3 Eiern für die Eierschecke und 1 Prise Salz in den völlig fettfreien Mixtopf geben, 3 min / Stufe 4 aufschlagen, umfüllen und kurz im Kühlschrank lagern.

Alle Zutaten für den Teig in den Mixtopf geben, 2 min / Knetstufe kneten und in eine – am besten mit Backtrennmittel – gefettete 26er Springform oder eine entsprechend große Auflaufform drücken. 

Alle Zutaten für den Quarkbelag in den Mixtopf geben und 30 sec / Stufe 4 vermischen. Die Quarkmasse auf dem Boden verteilen. Mixtopf kurz spülen.

Schmetterling wieder einsetzen, Milch, Vanillepuddingpulver und 2 EL vom Zucker für die Eierschecke in den Mixtopf geben und 5 min / 90 Grad / Stufe 2 kochen. Den restlichen Zucker und die in Stücke geschnittene weiche Butter hinzufügen und 1 min / Stufe 3 rühren, die Butter soll sich aufgelöst haben. Die 3 Eigelb hinzufügen und 30 sec / Stufe 3 unterrühren. 

Zur Masse portionsweise das geschlagene Eiweiß geben und dieses unterheben. Die Eierscheckemasse auf die Quarkmasse geben und den Kuchen auf mittlerer Schiene 1 h backen. Nach 40 min evtl. mit Alufolie abdecken, damit er nicht dunkel wird. Auskühlen lassen und – wer mag – mit Puderzucker bestreut servieren.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Genießen! 

Auf Vorrat: 🌰🍇 *** Nuss-Frucht-Knusper-Müsli *** 🍇🌰 … ein super Start in den Tag: nussig-fruchtig-knusprig … lecker!

  
 

Nuss-Frucht-Knusper-Müsli

Flocken
100 g Haferflocken, fein
100 g Dinkelflocken, fein

Nüsse, Saaten, Beeren
je 50 g 
Sonnenblumenkerne
Leinsamen
Nüsse nach Wahl (Wal-, Hasel, Misch-)
Rosinen 
Cranberries 

Knuspermischung
100 g Wasser
30 g Butter, zimmerwarm in Stücken
30 g brauner Zucker, Honig oder Ahornsirup
1 TL Zimt
1 Prise Salz

Den Backofen auf 175 Grad Umluft vorheizen. 

Nüsse, Saaten und Beeren in den Mixtopf geben, 5 sec / Stufe 5 zerkleinern und umfüllen.

Die Zutaten für die Knuspermischung in den Mixtopf geben und 2 min / 70 Grad / Stufe 2 erwärmen, die Butter soll geschmolzen sein. Die Flocken und die Nuss-Frucht-Mischung hinzufügen und 15 sec / Stufe 3 vermischen. Alles auf ein mit Backpapier belegtes Backblech streichen und auf mittlerer Schiene 15 min backen. 

Das fertige Müsli gut abkühlen lassen und am besten mit den Händen zerbröseln. Es hält sich ca. 8 Wochen in einem luftdicht verschlossenen Gefäß. 

Ein super Start in den Tag: nussig-fruchtig-knusprig … lecker! 

Tipp: 

Bei den Saaten einfach mal variieren, z.B. Sonnenblumenkerne durch Kürbiskerne ersetzen oder weg mag Kokosflocken hinzufügen. Den Zimt kann man auch weglassen. 

😊 VEGGIE FRIDAY: *** Zwetschgenknödel mit Karamellbröseln *** … süß und saftig … regional und saisonal – Süßmäulchen freut sich! 😊

  
Zwetschgenknödel

4 Portionen

450 g Magerquark

250 g Mehl

100 g Weichweizengrieß

100 g Butter

1 Ei

1 Prise Salz

12 Zwetschgen 

je Zwetschge 1 Würfelzucker oder 1/2 TL – gerne brauner – Zucker
750 g Wasser

1/2 TL Salz
Brösel

80 g Butter

150 g Semmelbrösel

80 g Zucker
Alle Zutaten für den Teig in den Mixtopf geben und 3 min / Knetstufe kneten. Die Zwetschgen entsteinen und mit je einem Würfelzucker oder je 1/2 TL Zucker füllen.

Den Teig in 12 Stücke teilen. Jedes Teigstück mit feuchten Händen flachdrücken, eine Zwetschge draufsetzen, mit dem Teig komplett verschließen und so einen Knödel formen. 

Wasser und Salz in den Mixtopf geben, die Knödel im gefetteten Varoma und Einlegeboden verteilen, zwischen den Knödeln Platz lassen und 25 min / VAROMA / Stufe 1 garen. 

In einer Pfanne die Butter bei mittlerer Hitze zerlassen und den Zucker darin hellbraun karamellisieren. Die Brösel dazugeben und unter kurz ständigem Rühren goldbraun rösten. Die Pfanne vom Herd ziehen, die Knödel in den Bröseln wälzen und – wer mag mit Puderzucker – bestreut heiß servieren.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit! 

Tipp: Sehr lecker schmecken die Knödel auch mit Marillen, also Aprikosen! 

Lecker! *** Gefüllte Ofenkartoffeln mit Sour Cream *** … cremig & würzig 👍 


 

Gefüllte Ofenkartoffeln mit Sour Cream
3 – 4 Portionen, je nach Größe der Kartoffeln

pro Person 1 – 2 große Kartoffeln
75 g Speckwürfel
75 g Käse, Emmentaler oder Gouda

1 EL Öl
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer

Für die Sour Cream
150 g Magerquark
150 g Schmand
1 Knoblauchzehe
2 Prisen Salz
1 Prise Pfeffer

Den Käse in Stücken in den Mixtopf geben, 10 sec / Stufe 10 reiben und umfüllen.

Die Kartoffeln waschen und in den Varoma legen. 500 g Wasser in den Mixtopf geben, Varoma aufsetzen und 30 min / VAROMA / Stufe 1 garen. Mit einem Messer den Garpunkt prüfen, die Kartoffeln sollen weich sein, ggf. nochmals 5 min nachgaren.

Den Backofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Die Kartoffeln abschrecken, einen Deckel abschneiden, vorsichtig bis auf 1 cm Rand aushöhlen und in eine Auflaufform stellen. In der Zwischenzeit die Speckwürfel in den Mixtopf geben und mit dem Öl 3 min / VAROMA / Stufe 1 anschwitzen und umfüllen.

Die ausgehöhlte Kartoffelmasse, Salz und Pfeffer in den Mixtopf geben und 5 sec / Stufe 5 zerkleinern. Speck und bis auf 2 EL allen geriebenen Käse hinzufügen und 5 sec / Stufe 3-4 vermischen. Die Masse in die ausgehöhlten Kartoffeln geben und mit dem restlichen Käse bestreuen.

Die Kartoffeln 25 min backen, bis sie schön goldbraun sind.

Heiß servieren!

Dazu passt perfekt: Sour Cream

Die Knoblauchzehe auf das auf Stufe 5 laufende Messer fallen lassen und 5 sec zerkleinern. Vom Rand nach unten schieben, alle restlichen Zutaten hinzufügen und 10 sec / Stufe 3-4 mischen.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

🍰 *** Rührteigküchlein „Ratzfatz“ *** in der 9er Form 🍰 – mit oder ohne Obst oder Schoki … luftig, locker, lecker! 👍

  
Rührteigküchlein mit oder ohne Obst

9er Form
250 g Mehl

150 g Milch

120 g Zucker 

120 g Butter

2 Eier

1 TL Backpulver

1 TL Vanillinzucker

1 Prise Salz

Obst nach Wahl oder Schokoladenstückchen
Den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Butter, Zucker, Vanillinzucker und Eier in den Mixtopf geben und 30 sec / Stufe 4 mischen, Alle restlichen Zutaten hinzufügen und nochmals 20 sec / Stufe 4 mischen. 

Die Förmchen – am besten mit Backtrennmittel – fetten und den Teig auf die Förmchen verteilen (Damit das kleckerfrei vonstatten geht, gebe ich allen Teig in einen Gefrierbeutel, schneide eine Spritze ab und spritze ihn in die Förmchen.) Wer mag, kann den Teig nun mit Obst nach Wahl – ich hatte Pflaumen, Äpfel und Erdbeeren – oder mit Schokoladenstückchen belegen. Das Obst ein wenig in den Teig drücken, die Schokolade mit einem Löffelstiel unterrühren. 

Die Küchlein 25 min backen und in der Form auskühlen lassen. 

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!
Tipp: Bei fehlender 9er-Form können selbstverständlich auch eine Springform (am besten 20er oder 22er), Auflaufform oder einfach jegliche andere ofenfeste Schälchen genutzt werden. 

Schlagwörter-Wolke

%d Bloggern gefällt das: