Weil mir Kochen Spaß macht! *********************************************************** Besuche doch auch meinen Fotoblog ONE PHOTO A DAY: http://goo.gl/iHFTNK

 

Johannisbeer-Baiser-Muffins

10 StĂŒck
100 g Johannisbeeren

140 g Mehl

140 g Zucker

70 g Butter

50 g Milch

2 Eier

1 TL Vanillezucker

1/2 PĂ€ckchen Backpulver

2 Prisen Salz
Den Backofen auf 170 Grad Ober-/ Unterhitze vorheizen.

RĂŒhraufsatz einsetzen.

Eiweiße und 1 Prise Salz in den Mixtopf geben und 1 min / Stufe 4 schlagen. Auf Stufe 3-4 weiterschlagen und langsam esslöffelweise 100 g Zucker hinzufĂŒgen. Die Eiweißmasse umfĂŒllen. 

Eigelbe, Mehl, weiche Butter in StĂŒcken, restlichen Zucker, Milch, Vanillezucker, Backpulver und 1 Prise Salz in den Mixtopf geben und 30 sec / Stufe 4 mixen.

Den Teig auf 10 Muffinförmchen verteilen, das geht am besten, wenn man den Teig in einen Gefrierbeutel fĂŒllt und dann in die Förmchen spritzt.

Die Johannisbeeren waschen, von den Stielen befreien, auf den Teig geben und mit der Eiweißmasse bedecken.

25 min auf mittlerer Schiene backen, auskĂŒhlen lassen und genießen! 

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!  

Kommentare zu: "💗  *** Johannisbeer-Baiser-Muffins *** 💗 … sĂŒĂŸ-sauer-fluffig-knackig 💗" (8)

  1. …zum reinbeißen!
    WĂŒnsche Dir noch einen schönen Sonntag
    Ps: danke fĂŒr die schönen und guten Rezepte
    lieb grĂŒĂŸt Dich Lis

  2. Zu warm zum backen…ich zerlaufen…

  3. Anton Zipfelhuber schrieb:

    Lecker, ich hab eben meine Beeren geerntet. Jetzt hab ich gleich eine Verwendung dafĂŒr. Danke fĂŒr`s Rezepte

  4. warum klappt es nicht mit dem Transport, ach ja, die Post streikt ja, einen schönen Sonntag, Klaus

  5. Michaela schrieb:

    Oh wie lecker! Meine Tochter machte gestern einen Biskuit mit Johannisbeeren und Baiserhaube. Köstlich! Danke fĂŒr dieses tolle Rezept, das kannte ich nicht.
    LG,
    Michaela

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Schlagwörter-Wolke

%d Bloggern gefÀllt das: