Weil mir Kochen Spaß macht! *********************************************************** Besuche doch auch meinen Fotoblog ONE PHOTO A DAY: http://goo.gl/iHFTNK

2015/01/img_0803.jpg

Sächsische Quarkkäulchen
12 – 14 Stück

500 g gekochte Kartoffeln vom Vortag
200 g Quark
3 Eier
70 g Mehl
50 g Zucker
30 g Mandeln
1 Prise Salz
abgeriebene Zitronenschale
Fett zum Ausbacken

Die Mandeln in den Mixtopf geben und 10 sec / Stufe 10 verkleinern. Die gekochten, abgekühlten Kartoffeln hinzufügen und 5 sec / Stufe 8 ebenfalls zerkleinern. Alle restlichen Zutaten dazugeben und 1 min Knetstufe kneten.

In einer beschichteten Pfanne Butterschmalz oder Butter erhitzen.

Mit nassen Händen frikadellengrosse (ca. 1 cm dick und ca. 6 – 8 cm im Durchmesser) Plätzchen, die sog. „Käulchen“ formen und bei mittlerer Hitze langsam hellbraun ausbacken.

Dazu passt Puderzucker, Apfelmus oder anderes Fruchtkompott, z. B. Marillenkompott.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

http://de.m.wikipedia.org/wiki/Quarkkäulchen

Rezept – etwas abgewandelt – aus „Sachsen – Kulinarische Streifzüge“, Oda Tietz, Sigloch Edition 1993

Ob man sie mit „äu“ oder „eu“ schreibt, ist egal, allenfalls schmecken sie lecker! 😉

Advertisements

Kommentare zu: "Sächsische Quarkkäulchen – ein fluffiger und süßer Gruß aus meiner Heimat! 👍" (4)

  1. Wie bei Mutter daheim, lecker!

  2. Hat dies auf Kreative Rezeptideen aus aller Welt rebloggt und kommentierte:
    Mama darf ich Essen Kommen?

  3. Hmmmmmmm:-)

  4. oh, das sieht mal wieder sehr verlockend aus. 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Schlagwörter-Wolke

%d Bloggern gefällt das: