Weil mir Kochen Spaß macht! *********************************************************** Besuche doch auch meinen Fotoblog ONE PHOTO A DAY: http://goo.gl/iHFTNK

2015/01/img_0669.jpg

2015/01/img_0666.jpg

2015/01/img_0557.jpg

m&m-Torte
26er Springform

1. Böden
aus GrĂŒnden der Resteverwertung: Dominosteinkuchen 😉

150 g Dominosteine
250 g Mehl
250 g Butter
250 g Zucker
100 g Nussnougat
4 Eier
100 g Milch
1 TL Backpulver
1 Prise Salz

2. Ganache
200 g Zartbitterschokolade
100 g Vollmilchschokolade
120 g Sahne

3. Deko
2 TĂŒten m&m (ca. 700 g), z.B. Peanut
12 Schoko-Waffelriegel
1 Kunststoffstrohhalm o.Ă€.
KuvertĂŒre

Am Vortag:
Wenig KuvertĂŒre schmelzen, am einfachsten so:
https://antjemauch.wordpress.com/2014/10/29/%F0%9F%8D-kuverture-schmelzen-schnell-und-einfach-%AB%F0%9F%91/

Die KuvertĂŒre dick auf den Strohhalm auftragen und – oben und unten etwas freigelassen – m&m rund um den Strohhalm festkleben. Dabei sollte die KuvertĂŒre nicht zu flĂŒssig, sondern fast schon wieder fest sein, sonst rutschen die m&m’s schnell wieder runter.

Tipp:
Da die TĂŒte spĂ€ter auf den Strohhalm aufgesteckt wird, diese am besten von hinten öffnen und entleeren. Die TĂŒte sollte jedenfalls danach nur an einer kleinen Spitze aufgeschnitten werden. Die TĂŒte lĂ€sst sich so auch einfacher mit Frischhaltefolie ausstopfen und mit Tesa wieder zukleben.

Den Backofen auf 175 Grad Ober -/ Unterhitze vorheizen.

Butter und Nougat in StĂŒcken, Zucker, Eier, Milch und Salz in den Mixtopf geben und 1 min / Stufe 4 verrĂŒhren. Mehl und Backpulver hinzufĂŒgen und nochmals 1 min / Stufe 4 rĂŒhren. Die Dominosteine vierteln, dazugeben und 30 sec / RÜCKWÄRTS / Stufe 2 unterrĂŒhren.

Den Teig in eine am besten mit Backtrennmittel gefettete 26er Springform fĂŒllen und ca. 60 min backen. In den letzten 20 min eventuell mit Alufolie abdecken, damit er nicht zu braun wird. StĂ€bchenprobe machen und den Boden vollstĂ€ndig auskĂŒhlen lassen.

FĂŒr die Ganache die Schokolade in StĂŒcken in den Mixtopf geben und 10 sec / Stufe 10 zerkleinern. In einem Topf die Sahne zum Kochen bringen, die geriebene Schokolade hineingeben, zugedeckt 5 min stehen lassen, durchrĂŒhren und abkĂŒhlen lassen.

Den Boden auf eine Tortenplatte geben und einmal waagerecht halbieren. Mit der HĂ€lfte der Ganache bestreichen, den zweiten Boden aufsetzen und die restliche Ganache auf Decke und Rand auftragen. Mittig ein Loch „graben“, etwas restliche Ganache hineinfĂŒllen und den Strohhalm hineinstellen. Nun am Rand halbierte Schokoriegel ankleben. Man kann ein wenig freilassen und Ganache auf der Tortenplatte verstreichen, dann sieht es aus, als wĂŒrde die Torte vor lauter m&m ĂŒberlaufen.
Die Torte mit M & M bedecken und – wie auf den Fotos zu sehen – herauslaufen lassen.

Zum Schluss die mit Folie gefĂŒllte TĂŒte mit ein wenig KuvertĂŒre am Strohhalmende ankleben.

Viel Spaß beim Ausprobieren und guten Appetit!

Tipp:
Jeder andere RĂŒhrteig eignet sich natĂŒrlich genauso gut!

Advertisements

Kommentare zu: "🎉 *** m&m-Torte *** 🎉 … mit schwebender m&m-TĂŒte 😃 – DIE Geburtstagstorte fĂŒr echte m&m-Fans đŸ‘" (4)

  1. Sieht bombenmĂ€ssig aus!!! Da wĂŒrde ich mich auch drĂŒber freuen 😉
    LG andrea

  2. albamila schrieb:

    Omg sieht die lecker aus!

  3. Find ich herrlich gelungen, wie der schwebende Wasserhahn 😀

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ă„ndern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ă„ndern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ă„ndern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ă„ndern )

Verbinde mit %s

Schlagwörter-Wolke

%d Bloggern gefÀllt das: