Weil mir Kochen Spaß macht! *********************************************************** Besuche doch auch meinen Fotoblog ONE PHOTO A DAY: http://goo.gl/iHFTNK

Archiv für 20. Dezember 2014

🎄 Weihnachtsvorbereitung Teil 13 von ?: 🎄 *** Linzer Torte 🌟 Sternchen 🌟 *** – nussig, fruchtig und weihnachtlich!

IMG_0313.JPG

Linzer Torte
26er Form

Teig:
200 g Mehl
125 g Zucker
125 g Butter
125 g Haselnüsse oder Mandeln
1 EL Vanillezucker
1/2 Päckchen Backpulver
4 Tropfen Bittermandel
1 gestr.TL Zimt
1/2 TL Kakao
1 Messerspitze Nelken
1 Ei

Belag:
200 g Johannisbeergelee

Das Ei verquirlen, 1/2 abnehmen und mit 1 TL Milch verrühren und die Linzertorte vor dem Backen damit bestreichen.

Den Backofen auf 175 Grad Ober -/ Unterhitze vorheizen.

Die Nüsse oder Mandeln in den Mixtopf geben und 6 sec / Stufe 10 fein reiben. Alles restlichen Zutaten hinzufügen und 1 min / Stufe 4 zu einem (recht bröseligen) Teig verarbeiten.

Ca. 2/3 dieses Teiges in die gefettete Springform geben, gut andrücken und mit einer Gabel mehrmals einstechen. Den restlichen Teig mit den Händen zusammenkneten, auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und Sternchen ausstechen. Den Rest als Rand um die Torte drücken, diese mit Johannisbeergelee bestreichen und die Sternchen auflegen. Sternchen und Rand mit der Ei-Milch-Mischung bestreichen und die Torte ca. 30 min backen.

Die ausgekühlte Torte mit Puderzucker bestäuben und – vielleicht zusammen mit einer Kugel Vanilleeis – genießen.

Die Torte hält sich – verschlossen und kühl aufbewahrt – wochenlang.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

de.wikipedia.org/wiki/Linzer_Torte

Eigentlich hat eine Linzer Torte ein Gittermuster aus Teig obenauf, zu Weihnachten finde ich jedoch die Sternchen viel schöner und passender!

Schlagwörter-Wolke

%d Bloggern gefällt das: