Weil mir Kochen Spaß macht! *********************************************************** Besuche doch auch meinen Fotoblog ONE PHOTO A DAY: http://goo.gl/iHFTNK

IMG_9151.JPG

IMG_9120-0.JPG

Birnen-Walnuss-Tarte
26er Spring- oder Tarteform

Teig
150 g Mehl
100 g Butter
50 g Zucker
1 Eigelb

Füllung
150 g Marzipan-Rohmasse
75 g Butter
75 g Mandeln
50 g Zucker
1 Ei
1 Eiweiß
3 Tropfen Bittermandelaroma

Belag
3 große Birnen, 750 g
2 EL Zitronensaft
75 g Walnusskerne

nach dem Backen
50 g Aprikosenkonfitüre

Mandeln in den Mixtopf geben, 8 sec / Stufe 10 mahlen und umfüllen.

Alle Zutaten für den Teig in den Mixtopf geben und 2 min / Knetstufe kneten. Den Teig zu einer Kugel formen und in einem Gefrierbeutel 30 min im Kühlschrank ruhen lassen. Direkt im Gefrierbeutel auswellen und den Beutel seitlich mit einem scharfen Messer aufschneiden. Eine 26 cm große Spring- oder Tarteform am besten mit Backtrennmittel fetten und den Teig darauf stürzen. Die Folie abziehen, den Teig am Rand festdrücken und fb Boden mit einer Gabel mehrfach einstechen.

Den Backofen auf 180 Grad Ober-/ Unterhitze vorheizen. Die Walnüsse in grobe Stücke schneiden. Die Birnen schälen, das Kernhaus entfernen, achteln und mit Zitronensaft marinieren.

Die Marzipanrohmasse im Stücken in den Mixtopf geben und 5 sec / Stufe 5 zerkleinern. Die restlichen Zutaten für die Füllung hinzufügen und 30 sec / Stufe 4 vermischen. Die Füllung auf den Teig geben, fast alle Walnüssen daraufstreuen und mit den Birnenspalten belegen. Ein paar restliche Walnüsse zwischen die Birnen legen. Die Tarte ca. 45 min backen und sofort mit heißer Aprikosen-Marmelade (30 sec Mikrowelle) überziehen.

Die Tarte schmeckt wunderbar, egal ob solo, mit Schlagsahne oder einer Kugel Vanilleeis.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

http://de.m.wikipedia.org/wiki/Tarte

Advertisements

Kommentare zu: "🍐 *** Birnen-Walnuss-Tarte *** 🍐 … sowas von lecker! ðŸ’—" (4)

  1. […] Tipp: Man kann aus der doppelten Menge der Zutaten eine wunderbare Tarte in einer 26er Form herstellen. Zu diesem Rezept gehts hier. […]

  2. Maria schrieb:

    Mauchilein, kann man evtl. auch die Marzipangeschichte weglassen oder durch etwas anderes ersetzen….. Ich mag kein Marzipan. Das Rezept klingt so lecker……. Mach was, bitteeeeeee!!!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ã„ndern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ã„ndern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ã„ndern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ã„ndern )

Verbinde mit %s

Schlagwörter-Wolke

%d Bloggern gefällt das: