Weil mir Kochen Spaß macht! *********************************************************** Besuche doch auch meinen Fotoblog ONE PHOTO A DAY: http://goo.gl/iHFTNK

Archiv für 21. September 2014

Voilà! 🇫🇷 *** Quiche Lorraine *** 🇫🇷 – echt französisch 🇫🇷

IMG_7936.JPG

Quiche Lorraine
6 Portionen

Teig
200 g Mehl
100 g Butter, kalt, in Stücken
40 g Wasser
1/2 TL Salz

Belag
150 g Schinkenspeck, gewürfelt
200 g Gouda
200 g Sahne
4 Eier
1/2 TL Salz
1 Prise Pfeffer
1 Prise Muskat

Die Zutaten für den Teig in den Mixtopf geben und 2 min / Knetstufe kneten. Den Teig zu einer Kugel formen und in Frischhaltefolie 30 min im Kühlschrank kaltstellen.

Den Backofen auf 180 Grad Ober-/ Unterhitze vorheizen. Den Teig ausrollen

(Tipp: Ich rolle ihn gerne auf einem Stück Frischhaltefolie oder einer Gefriertüte aus, da bleibt er nicht kleben und ich kann ihn gleich kopfüber in die Form stürzen, ohne dass er kaputtgeht.)

und in eine am besten mit Backtrennmittel

https://antjemauch.wordpress.com/2014/05/20/hier-klebt-nix-mehr-an-backtrennmittel/

gefettete 26er Springform geben, dabei einen 2 cm hohen Rand andrücken. Den Teig mit einer Gabel einstechen und 15 min vorbacken.

In der Zwischenzeit den Käse in den Mixtopf geben und 5 sec / Stufe 8 zerkleinern. Die restlichen Zutaten für den Belag – außer den Schinkenspeck – hinzufügen und 5 sec / Stufe 6 vermischen.

Die Schinkenspeckwürfel auf den vorgebackenen Boden verteilen, die Eimasse darüber gießen und alles 50 min hellbraun backen. Die Quiche aus dem Ofen nehmen und vor dem Anschneiden 5 min ruhen lassen.

Zur Quiche schmeckt ein leckerer Salat und ein schönes Glas Weißwein.
Sie schmeckt warm, ist aber auch kalt, z.B. auf einem Buffet ein Genuss!

Viel Spaß am Ausprobieren und Guten Appetit!

http://de.m.wikipedia.org/wiki/Quiche

Werbeanzeigen

Schlagwörter-Wolke

%d Bloggern gefällt das: