Weil mir Kochen Spaß macht! *********************************************************** Besuche doch auch meinen Fotoblog ONE PHOTO A DAY: http://goo.gl/iHFTNK

Archiv für September, 2014

☀️ ***Guten-Morgen-Müsli *** ☀️ … ein gesunder Start in den Tag in 4 Sekunden ☀️

IMG_8258.JPG

Guten-Morgen-Müsli
4 Portionen

1 Handvoll Nüsse, ca. 30 g
2 Handvoll Haferflocken, ca. 60 g
1 Banane, sehr reif
1 Apfel
1 Orange
150 g Joghurt
1 TL Honig
1 Spritzer Zitronensaft

Die Nüsse in den Mixtopf geben, verriegeln und einmal kurz auf Turbo drücken. Alle restlichen Zutaten – das Obst kleingeschnittenen – in den Mixtopf geben und 3 sec / Stufe 5 zerkleinern.

Fertig! Ein frischer, guter und gesunder Start in den Tag!

Das Müsli schmeckt auch lecker mit Soja-Joghurt!

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

http://de.m.wikipedia.org/wiki/Müsli

💋 *** Quarkauflauf mit Pflaumen *** 💋 … süß und fruchtig 💋

IMG_8212.JPG

Quarkauflauf mit Pflaumen
2 Portionen oder
4 Portionen als Dessert

250 g Magerquark
250 g Zwetschgen
2 Eier
50 g Puderzucker
50 g Grieß, Weichweizen-
30 g Butter
1 TL abgeriebene Zitronenschale

Den Backofen auf 180 Grad Ober-/ Unterhitze vorheizen. Den Schmetterling in den Mixtopf einsetzen.

Eiweiße in den Mixtopf geben, 3 min / Stufe 3-4 steif schlagen und umfüllen.

Butter, Puderzucker und Zitronenschale in den Mixtopf geben und 1 min / Stufe 4 vermischen.
Nach 30 sec die Eigelbe nacheinander hinzufügen und weiterrühren. Quark und Grieß hinzufügen und nochmals 1 min / Stufe 3 rühren.

Die Masse in eine gefettete Auflaufform füllen und die Zwetschgen hineinstecken, so dass sie noch ein Drittel herausschauen. Den Auflauf 45 min hellbraun backen und mit Puderzucker bestreut noch warm servieren.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

http://de.m.wikipedia.org/wiki/Pflaume

*** Kohlrabi-Kartoffel-Lasagne *** sehr gemüsig … und Vegetarier lassen den Schinken einfach weg!

IMG_8195.JPG

Kohlrabi-Kartoffel-Lasagne
4 Portionen
Vegetarier lassen einfach den schinken weg!

2 große Kohlrabi
2 Kartoffeln
100 g Kochschinken
100 g Käsescheiben, z.B. Emmentaler
75 g Milch oder Sahne
2 Eier
30 g Butter
Semmelbrösel
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer
1 Prise Paprika

Kohlrabi und Kartoffeln schälen, in 5 mm dicke Scheiben schneiden und ins Garkörbchen geben. 500 g Wasser in den Mixtopf füllen, das Körbchen einhängen und 15 min / VAROMA / Stufe 1 kochen.

Den Backofen auf 200 Grad Ober-/ Unterhitze vorheizen.
Eine Auflaufform fetten und mit Semmelbröseln

https://antjemauch.wordpress.com/2014/09/28/%F0%9F%8D-semmelbrosel-nichts-leichter-als-das-%9E%F0%9F%8D/

ausstreuen. Eine Lage Kohlrabi- und Kartoffelscheiben hineinlegen, mit Schinken und Käse belegen und das Ganze wiederholen. Die letzte Lage sollten Kohlrabi- und Kartoffelscheiben sein.

Eier, Milch, Salz, Pfeffer und Paprika in den Mixtopf geben und 5 sec / Stufe 4 vermischen. Über die Lasagne schütten und mit Butterflöckchen und Semmelbröseln bestreuen. 30 min hellbraun backen. Dazu passt wunderbar ein Salat.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

http://de.m.wikipedia.org/wiki/Kohlrabi

🍞 *** Semmelbrösel *** … nichts leichter als das!!! 🍞

IMG_8194.PNG

Semmelbrösel

Semmeln, hart und trocken

Bis zu 5 Semmeln in Stücke geschnitten in den Mixtopf geben und 10 sec / Stufe 10 zerkleinern. Fertig!

Da ist nichts drin, was nicht reingehört!!!

Viel Spaß beim Ausprobieren!

☀️ *** Partysonne * Brötchenrad *** ☀️ … toll auf einem Bufett und schnell gemacht!

IMG_8079-0.JPG

Partysonne * Brötchenrad

600 g Mehl
300 g Molke oder Buttermilch
70 g Butter
20 g Öl
1 Würfel Hefe
20 g Backmalz
1 EL Salz
1 Prise Zucker
verschiedene Kerne und Samen

Molke oder Buttermilch, Butter, Öl, Hefe und Zucker in den Mixtopf geben und 2 min / 37 Grad / Stufe 2 verrühren. Mehl, Backmalz und Salz hinzufügen, 8 sec / Stufe 4 mischen und danach 2 min / Knetstufe kneten. Den Teig zu einer Kugel formen und 17 Brötchen abstechen, davon eines etwas größer. Brötchen rund schleifen und mit Wasser besprühen.

Das größere Brötchen in Kürbiskernen wälzen und in die Mitte des mit Backpapier belegten Backblechs legen. 8 Brötchen in Sonnenblumenkernen wälzen und mit 2-3 cm Abstand um das mittlere Brötchen platzieren. Die restlichen 8 Brötchen in Sesam wälzen und wieder im Abstand von 2-3 cm an die Lücken der ersten Brötchen legen. Das Blech auf die unterste Ofenschiene schieben, den Backofen auf 50 Grad Ober-/ Unterhitze stellen und die Brötchen ca. 30 min gehen lassen. Die Brötchen gehen so weit auf, dass sich die Lücken schließen. Eine ofenfeste Form mit 200 g Wasser auf den Backofenboden stellen, den Backofen auf 200 Grad Ober-/ Unterhitze hochschalten und die Brötchen 25 min backen.

Die Panade kann selbstverständlich individuell geändert werden, z.B. Leinsamen, Mohn oder Haferflocken. Um herzhafte Brötchen etwas spannender zu machen, kann man Röstzwiebeln, Sonnenblumenkerne kleine Käse- oder Schinkenwürfel gleich in den Tag mit einarbeiten.

Die Partysonne macht sich prima auf einem Bufett, sieht toll aus und schmeckt ganz frisch am besten!

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

VEGGIE FRIDAY: Feine *** Parmesansuppe *** mit knuspriger *** Parmesanhippe *** samtig weich 💋 mit Knack 💥

IMG_8116-0.JPG

IMG_8114.JPG

Parmesansuppe
4 Portionen als Hauptspeise oder 8 kleine Vorspeisen

200 g Parmesan
500 ml Wasser
200 g Sahne
1 Knoblauchzehen
1 Zwiebel
50 g Weißwein
50 g Butter
20 g Reis
1 EL Gemüsebrühpaste oder 1 Brühwürfel
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer

Parmesan in den Mixtopf geben, 8 sec / Stufe 10 zerkleinern und umfüllen. Knoblauch und Zwiebeln in den Mixtopf geben und 3 sec / Stufe 5 zerkleinern. Reis und Butter hinzufügen und 4 min / 100 Grad / Stufe 2 anschwitzen. Wasser, Wein und Gemüsebrühpaste hinzufügen und 12 min / 100 Grad / Stufe 2 kochen.

Sahne und Parmesan hinzufügen und nochmals 6 min / 100 Grad / Stufe 2 garen. Danach 30 sec / Stufe 8 pürieren, mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit einer Parmesan-Hippe garnieren.

Für die Parmesan-Hippe 1 TL Parmesan in einer runden oder länglichen Form auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben, andrücken und 10 min bei 150 Grad Umluft backen. 1 min abkühlen lassen und die noch sehr warmen Hippen vorsichtig mit einem Schaber vom Blech nehmen und über einen Holzlöffelstiel oder eine andere Form drücken, sobald sie kalt wird, behalten sie diese Form.

Eine wirklich sehr feine, samtig weiche und leckere Suppe!
Die Hippen passen auch gut zu anderen Suppen, z.B. Tomatensuppe

https://antjemauch.wordpress.com/2014/07/07/%F0%9F%8E-%B6%F0%9F%94-rot-ja-rot-sind-alle-meine-%B4%F0%9F%94-%B4%F0%9F%8E-tomatensuppchen-mit-parmesanhippe/

oder als knackiges Element zu Salat.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

http://de.m.wikipedia.org/wiki/Parmesan

🇮🇹 Viva Italia! 🇮🇹 *** Cannelloni Bianco in Béchamel-Sauce *** 🇮🇹

IMG_8109.JPG

Cannelloni in Béchamel-Sauce
4 Portionen

Cannelloni
16 Cannelloni-Rollen
400 g Hackfleisch, gemischt
80 g Emmentaler
2 Eier
1/2 Brötchen, in Wasser eingeweicht und ausgedrückt
30 g Paniermehl
1 Knoblauchzehe
1 TL Salz
1 TL Zwiebelpulver
1 Prise Pfeffer

Béchamel
600 g Milch
30 g Butter
30 g Mehl
1 EL Gemüsebrühpaste oder 1 Brühwürfel
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer
1 Prise Muskat

Zum Überbacken:
120 g Emmentaler

Als erstes den gesamten Käse in den Mixtopf geben, 8 sec / Stufe 10 reiben und umfüllen.

Knoblauchzehe in den Mixtopf geben, 3 sec / Stufe 5 zerkleinern, die restlichen Zutaten für die Füllung hinzufügen und 10 sec / Stufe 4 vermischen. Die Masse in einen Spritz- oder Gefrierbeutel füllen und vorsichtig, nicht zu fest in die Cannelloni-Rollen drücken und diese in eine gefettete Auflaufform legen.

Den Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen.

Für die Sauce den Mixtopf nicht reinigen und sämtliche Zutaten – außer den restlichen Käse – in den Mixtopf geben. Alles 5 sec / Stufe 5 vermischen und anschließend 8 min / 90 Grad / Stufe 2 kochen. Die Sauce über die Cannelloni geben, mit Käse bestreuen und im Backofen auf mittlerer Schiene 25-30 min backen. Die fertigen Cannelloni sofort heiß servieren.

Man kann das Gericht sehr gut vorbereiten und die mit Sauce übergossenen Cannelloni im Kühlschrank aufbewahren, die Backzeit verlängert sich dann auf 40 min.

Nicht gerade kalorienarm, aber sehr, sehr lecker!
Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

http://de.m.wikipedia.org/wiki/Cannelloni

🍏🍎 * Apfelgelee mit Zimt *** 🍎🍏 – schmeckt ein bisschen nach Weihnachten 😉

IMG_8082.JPG

Apfelgelee

750 g Apfelsaft
500 g Gelierzucker 1:2
3 Zimtstangen

Die Zutaten in den Mixtopf geben und 12 min / 100 Grad / Stufe 2-3 kochen.

Gelierprobe machen: Einen Teelöffel fertig gekochtes Gelee auf einen kleinen Teller geben und wenn es nach 20 sec nicht vom gekippten Teller läuft, ist sie fertig, sonst noch einmal 2 min kochen.

Das Gelee durch ein Sieb in Schraubgläser füllen und kopfüber abkühlen lassen.

Das Gelee schmeckt lecker und ein bisschen nach Weihnachten! 😉
Tipp: So ein Glas ist auch ein prima Geschenk! 🎁

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

🍑 *** Pfirsichtarte *** 🍑 – superfruchtig! 💋

IMG_8012.JPG

Pfirsichtarte
4 Portionen

250 g Pfirsiche
125 g Mehl
60 g Butter, kalt, in kleinen Stücken
30 g Puderzucker
1 Eigelb
1 EL brauner Zucker

Alle Zutaten – außer Pfirsiche und braunen Zucker – in der Mixtopf geben und 30 sec / Stufe 4 verarbeiten. Den krümeligen Teig auf der Arbeitsfläche zu einer Kugel formen und in einem Gefrierbeutel oder in Frischhaltefolie 30 min im Kühlschrank ruhen lassen. Wenn’s schnell gehen soll, kann man auf die Ruhezeit auch verzichten.

Den Backofen auf 200 Grad Ober-/ Unterhitze vorheizen.

Den Teig am besten in der Folie oder im Gefrierbeutel ausrollen und in eine am besten mit Backtrennmittel

https://antjemauch.wordpress.com/2014/05/20/hier-klebt-nix-mehr-an-backtrennmittel/

gefettete Tarte- oder Springform geben. Einen kleinen Rand andrücken und mit dünnen Pfirsichspalten belegen. Mit dem braunen Zucker bestreuen und 30 min goldgelb backen.

Die Tarte lauwarm mit Puderzucker bestreut, mit einem Klecks Sahne oder einer Kugel Vanilleeis servieren.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

http://de.m.wikipedia.org/wiki/Tarte

🐶 HOTDOGS 🐶 … Das Original! 😉 Wuff! 😉

IMG_7984.JPG

Hotdogs
6 Stück

250 g Mehl
150 g Wasser
10 g Hefe
1 TL Salz
8 g Backmalz
1 Prise Zucker
1 Eigelb
Rosinen
6 kleine Wiener Würstchen
Salat, saure Gurke, Röstzwiebel …

Wasser, Hefe und Zucker 2 min / 37 Grad / Stufe 2 verrühren. Mehl, Salz und Backmalz dazugeben und 3 min / Knetstufe kneten. Den Teig zu einer Kugel formen und 30 min abgedeckt gehen lassen. Nach der Gehzeit den Teig einmal durchkneten und 6 Teiglinge abstechen.

Die Brötchen rundschleifen, etwas länglich rollen und auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Dann flachdrücken und mit einer Schere so einschneiden, dass eine Schnauze und 2 Ohren entstehen. Rosinenstückchen als Augen und Nase eindrücken und nochmals abgedeckt 30 min gehen lassen.

Rechtzeitig den Backofen auf 210 Grad Ober- / Unterhitze vorheizen, die Brötchen mit Eigelb bestreichen und 15 min goldgelb backen.

Die Brötchen kurz abkühlen lassen und in der Zwischenzeit die Würstchen erwärmen. Die Brötchen auf-, jedoch nicht ganz durchschneiden, Salat, Gurke, Zwiebel und Würstchen hineinlegen und fertig ist ein Hotdogs, der diesen Namen auch wirklich verdient. 😉

Eine süße Idee zum Kindergeburtstag oder für Hundefreunde! 🐶

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

http://de.m.wikipedia.org/wiki/Hotdog

Schlagwörter-Wolke

%d Bloggern gefällt das: