Weil mir Kochen Spaß macht! *********************************************************** Besuche doch auch meinen Fotoblog ONE PHOTO A DAY: http://goo.gl/iHFTNK

Archiv für 14. Mai 2014

😋 Für mich DAS Schwäbische Nationalgericht 😋 Linsen, Spätzle und Saiten 👍

20140514-131551.jpg

Linsen, Spätzle und Saitenwurst
4 Portionen
Vegetarier ersetzen die Wurst durch eine vegetarische Wurst oder lassen sie einfach weg!

750 g Wasser
350 g Linsen, z.B. Alblinsen oder Pardina
1 Karotte
1 EL Gemüsebrühpaste oder 1 Brühwürfel
1 EL Tomatenmark
1 EL Essig
Nach dem Kochen:
1 EL Salz
1 EL Essig

Die Karotte in Stücken in den Mixtopf geben, 5 sec / Stufe 5 zerkleinern und vom Rand nach unten schieben. Alle restlichen Zutaten dazugeben und 30 min / 100 Grad / RÜCKWÄRTS / Stufe 1 kochen.

In den Varoma 4 gute Handvoll Spätzle legen und selbigen nach 15 min Garzeit aufsetzen und weiter kochen. Nach weiteren 5 min Garzeit die Saitenwürste (Wiener) zu den Spätzle oder in den Varomaeinsatz legen, diesen in den Varoma geben, den Deckel schließen und weitergaren.

Die Linsen sollte nun weich und sämig aber nicht verkocht sein. Manchmal muss man etwas Flüssigkeit und 5 – 10 min zugeben, manchmal sind sie jetzt bereits gar, das ist je nach Linsensorte anders.

Wenn die Linsen gar sind, Salz und Essig zugeben und kräftig abschmecken. Die Linsen auf einem Teller mit den Spätzle anrichten und die Saitenwürste darüber legen.

Viel Spaß beim Nachkochen und An Guada!

Hier geht’s zu meinem Spätzlerezept. Saitenwurst ist an sich nur der schwäbische „Fachbegriff“ für Wiener.

Magsch *** Spätzle ***, mei Schätzle! 😉

20140513-121540.jpg

Spätzle
4 Portionen

4 Eier
gleiches Gewicht an Mehl
1 TL Salz

Wiegefunktion einschalten und die Eier in den Mixtopf schlagen.
Gleiche Gewichtsmenge Mehl und das Salz hinzufügen. 2 min / Knetstufe kneten.

In einem großen Topf Wasser aufkochen und salzen. Nun die Spätzle wie auch immer ins kochende Wasser bringen:
– vom Brett schaben
– durch eine Spätzlepresse drücken oder – so mache ich es immer –
– durch ein Spätzle-Lochsieb (Spätzlewunder) schaben .
Die schwimmenden Spätzle max. 1 min kochen. Ich mache immer gleich mehrere Portionen und friere sie portionsweise ein.

Jede schwäbische Hausfrau hat ihr eigenes Rezept für Spätzle. Da ich keine Schwäbin bin, ist mir dieses hier das einfachste, leckerste und liebste.
Spätzle passen prima zu viel Soße 😉, zum Nationalgericht der Schwaben: „Linsen, Spätzle und Saitenwurst“ oder man macht leckere Kässpätzle.

Viel Spaß beim Ausprobieren und guten Appetit.

http://de.wikipedia.org/wiki/Spätzle

Schlagwörter-Wolke

%d Bloggern gefällt das: