Weil mir Kochen Spaß macht! *********************************************************** Besuche doch auch meinen Fotoblog ONE PHOTO A DAY: http://goo.gl/iHFTNK

Archiv für 14. April 2014

Frühling auf die Nudeln! *** Bärlauch-Pesto ***

20140414-210534.jpg

Bärlauchpesto

50 g Parmesan, in Stücken
50 g Pinienkerne, Mandeln, Hasel- oder Walnüsse
100 g frische Bärlauchblätter, gewaschen und trockengeschleudert
1 TL Salz
2 Prisen Pfeffer
70 g Olivenöl, kalt gepresst

Alles außer Olivenöl in den Mixtopf geben, 10 sec / Stufe 7 mit Hilfe des Spatels zerkleinern. Vom Rand nach unten schieben. Olivenöl hinzugeben und 15 sec / Stufe 8 pürieren.

In ein Schraubglas füllen und mit einer dünnen Schicht Olivenöl bedecken. Hält sich so im Kühlschrank wochenlang.

Wenn man das Pesto zu Nudeln serviert: Einige Löffel Nudelwasser zu einem großen Löffel Bärlauchpesto geben und verrühren, das Ganze mit den gekochten Nudeln mischen und mit ein wenig Parmesan bestreuen.

Guten Appetit!

Da ich heute viel zu viel Bärlauch gesammelt habe, habe ich den gewaschenen und trockengeschleuderten Bärlauch noch mit der nötigen Menge Salz 15 sec / Stufe 7 püriert und in flachgedrückten Portionen tiefgefroren. So habe ich immer eine Portion zur Hand, die ruckzuck aufgetaut ist und kann schnell frisches Pesto herstellen.

Sweets for my sweet, sugar for my honey … *** Marshmallow-Fondant ***

20140717-130811-47291432.jpg

Marshmallow-Fondant

225 g Marshmallows
500 g Puderzucker und etwas mehr
1,5 EL Wasser
Palmin soft zum Kneten
Einmalhandschuhe und Lebensmittelfarben zum Färben

Marshmallows und Wasser in den Mixtopf geben und 2 min / 60 Grad / Stufe 3, gegen Ende vom Rand schieben.
250 g Puderzucker dazugeben und 1 min / Brotstufe kneten.
Nochmals 250 g Puderzucker dazugeben und 1 min / Brotstufe kneten.
Den Fondant aus dem Mixtopf auf die mit Puderzucker bestreute Arbeitsplatte geben und mit gefetteten Händen (Palmin soft) so viel Puderzucker unterkneten, bis sich eine weiche, softe Masse ähnlich Kinder-Knetmasse entstanden ist.

In Folie wickeln, in einen Gefrierbeutel geben oder in eine fest verschließbare Tupperschüssel zum Aufbewahren geben. Hält sich ungekühlt mindestens 6 Monate.

Nach Wunsch färben, ich nehme Wilton Gelfarben und formen oder als Tortenüberzug ausrollen. Das geht am besten auf einer ganz leicht mit Stärke bestreuten Arbeitsplatte. Ist der Fondant ein wenig zu fest zum kneten, dann 5-10 sec in die Mikrowelle legen. Hände zum Kneten immer gut einfetten.

http://de.m.wikipedia.org/wiki/Fondant

Und wie das duftet! *** Über-Nacht-Brötchen ***

20140414-075800.jpg

Über-Nacht-Brötchen

400 g Weizenmehl 405
100 g Roggenmehl
200 g lauwarmes Wasser
130 g Milch
20 g Hefe
15 g Butter
10 g Salz

Aus allen Zutaten 3 min / Knetstufe einen Teig bereiten.
Den Teig flachdrücken und zweimal falten.
12 Teigstücke abstechen.
Diese ein wenig flachdrücken, mit Wasser benetzen und in verschiedenen Saaten drücken.
Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.
Das Backblech 8-15 Stunden im Kühlschrank lagern. Am nächsten Morgen den Backofen auf 230° Ober-/Unterhitze vorheizen, Backblech einschieben und ca. 12-14 min backen.

Schlagwörter-Wolke

%d Bloggern gefällt das: