Weil mir Kochen Spaß macht! *********************************************************** Besuche doch auch meinen Fotoblog ONE PHOTO A DAY: http://goo.gl/iHFTNK

Archiv für 11. April 2014

Somewhere over the Rainbow … *** Regenbogen-Torte *** 🌈

20140411-213352.jpgRegenbogen-Geburtstagstorte
26er Springform

Für den Teig:
300 g Butter (zerlassen und abgekühlt)
300 g Zucker
3 TL selbstgemachten Vanillezucker
6 Eier
230 g Mehl
1,5 Päckchen Backpulver

Für die Füllung:
1 Glas Gelee (Aprikose, Himbeer- oder Erdbeer, was man mag)
1 Spritzer Zitronensaft
amerikanische Buttercreme aus:
100 g zimmerwarme Butter
175 g Puderzucker
2-3 EL sehr heißes Wasser

Für außen:
100 g zimmerwarme Butter
175 g Puderzucker
2-3 EL sehr heißes Wasser

Smarties, Mikadostäbchen oder Kitkat-Riegel oder Katzenzungen

Backofen auf 170° Ober-/Unterhitze vorheizen.
Alle Zutaten für den Teig in den Mixtopf geben und 1 min / Stufe 4 vermischen. Den Teig in 6 Portionen a 190 g teilen und diese in Regenbogenfarben einfärben. Ich habe dazu Wilton-Farben benutzt. Jeden Boden einzeln in einer mit Backpapier ausgelegten Form für 10 min backen, abkühlen lassen und das Papier abziehen.

Das Gelee in einem Topf mit einem Spritzer Zitrone unter Rühren aufkochen und wieder abkühlen lassen.

Für die Buttercreme die zimmerwarme Butter 30 sec / Stufe 4 aufschlagen. Den Puderzucker dazugeben und nochmals 30 sec / Stufe 4 vermischen. Dabei sofort 2 EL sehr heißes Wasser durch die Deckelöffnung dazu geben. Die Creme wird damit schön weich. Sollte sie nicht weich genug sein, einen weiteren EL heißes Wasser dazugeben.

Einen Boden auf eine Tortenplatte legen und dünn mit Buttercreme bestreichen. Den nächsten Boden von der Unterseite mit Gelee bestreichen und auf die Buttercreme legen. So fortfahren bis zum letzten Boden. Den letzten Boden nicht mehr von oben bestreichen. Die Torte nun mit einem Tortenring einfassen und am besten über Nacht ein wenig beschwert und abgedeckt kühl ruhen lassen. Das muss aber nicht sein. Man kann auch sofort weitermachen.

Am nächsten Tag die Torte außen mit der 2. Portion Buttercreme bestreichen und begradigen. Nach Belieben dekorieren.

Seht, wer sitzt denn dort im Gras. Ist das nicht der Osterhas? *** Oster-Cupcakes ***

20140411-102518.jpg

Oster-Cupcakes (mini)
24 Stück

100 g Butter
2 Eier
100 g Zucker
1/2 Zitrone, davon abgeriebene Schale und ausgepressten Saft
1/2 Päckchen Backpulver
1 Prise Salz
120 g Mehl

Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.
Butter und Eier 1 min / Stufe 4 schaumig schlagen.
Die übrigen Zutaten hinzufügen und 1 min / Stufe 4 rühren.
Den Teig in 24 Mini-Muffinförmchen füllen und 15 min backen. Auskühlen lassen.

Für das Gras:
100 g zimmerwarme Butter
200 g Puderzucker
grüne Lebensmittelfarbe ( Wilton Gelfarbe)

Die Butter 30 sec / Stufe 4 aufschlagen. Den Puderzucker dazugeben und nochmals 30 sec / Stufe 4 mischen. Dabei sofort 1 EL sehr heißes Wasser durch die Deckelöffnung dazugeben. Die Creme wird damit schön weich. Sollte sie nicht weich genug sein, einen weiteren EL heißes Wasser dazugeben. Die Lebensmittelfarbe zugeben und nochmals mischen. In eine Grastülle füllen und auf die Cupcakes spritzen.

Ich habe mit einer Fondantblüte aus selbstgemachten Marshmallow-Fondant dekoriert.

Guten Appetit!!!

Schlagwörter-Wolke

%d Bloggern gefällt das: